Drucken

Eine besondere Freude machten die Vogelpfleger Bad Ischl, Rettenbach und Umgebung den Kindern vom Kindergarten bzw. der Krabbelstube Kaltenbach – ab dem heurigen Winter ziert ein Vogelfutterhäuschen den Garten und die Kinder können hierbei, von ihren Gruppenräumen aus, die Vögel beobachten.

 

Futterhäuschen von Ehrenobmann Alois Strauß dem Verein überlassen
Im vergangenen Jahr musste der Verein der Vogelpfleger Bad Ischl, Rettenbach und Umgebung Abschied von Alois Strauß nehmen. Er war als Schriftführer maßgeblich an der Vereinsgründung beteiligt und stand dem Verein 9 Jahre als Obmann vor. Ihn zeichnete seine ruhige, besonne aber auch gesellige Art aus, sowie sein handwerkliches Geschick. Er war über die Jahre eine wichtige Stütze im Vereinsleben.

Frau Strauß meldete sich gegen Ende des vergangenen Jahres beim derzeitigen Obmann Manfred Zeppezauer. Sie wollte ein Vogelfutterhäuschen, welches von ihrem verstorbenen Mann selbst gefertigt wurde, dem Verein überlassen.

In einer Vereinssitzung wurde besprochen, wem dieses Vogelfutterhäuschen überlassen werden sollte. Hierbei kam man auf die hervorragende Idee, dieses einem Kindergarten zur Verfügung zur stellen. Auch Frau Strauß war von diesem Vorschlag begeistert, denn Kinder lagen ihm immer besonders am Herzen, genau das wäre in seinem Sinne.

So wurde schließlich mit der Leiterin vom Kindergarten Kaltenbach, Michaela Neff-Hödlmoser Kontakt aufgenommen und sie war sofort von der Idee angetan. „Tiere sind für Kinder besonders wichtig. Bei diesem Futterhäuschen lernen sie gleichzeitig einige unserer heimischen Vögel kennen und lernen gleichzeitig Verantwortung zu übernehmen. Ein herzliches Dankeschön gilt dem Verein des Vogelpfleger Bad Ischl, Rettenbach und Umgebung für diese Geste. Die Kinder waren von Anfang an von dieser Idee begeistert und stellten viele interessierte Fragen", so Michaela Neff-Hödlmoser.

Große Freude über Futterhäuschen bei den Kindern im Kindergarten Kaltenbach
Am vergangenen Montag, 20. September 2021 wurde das Futterhäuschen vom Obmann der Vogelpfleger Bad Ischl, Rettenbach und Umgebung, Manfred Zeppezauer, sowie vom Schriftführer Michael Zeppezauer-Neureiter, im Namen des Vereines an die interessierten Kinder übergeben.

Jährlich wird nun vom Verein ein großer Sack Vogelfutter, den Kindern für die Winterfütterung bereitgestellt.

Mit den Kindern wurde besprochen, warum die Fütterung im Winter für die Vögel so wichtig ist und welche Vögel vielleicht zum Futterhäuschen kommen könnten. Um die Beobachtungen für die Kinder noch spannender zu machen, gestaltete die Ehefrau von Michael, Maria ein Plakat mit einigen gängigen Besuchern von solchen Futterhäuschen und mit dem Lied „die Vogelhochzeit" kam ein passendes Lied drauf. Außerdem gab es noch einen Vogelstempel dazu. Mit diesem können die Kinder bei einer entsprechenden Sichtung, auf dem Plakat einen Stempelabdruck beim jeweiligen Vogel aufdrücken. Am Beginn des Frühlings werden die Kinder sehen, welche Vogelgattung ihr häufigster Besucher beim Futterhäuschen war.

Auch der Obmann der Vogelpfleger Bad Ischl, Rettenbach und Umgebung Manfred Zeppezauer ist erfreut über die Kooperation mit dem Kindergarten Kaltenbach und auch über die Tatsache, dass das Futterhäuschen vom Ehrenobmann Alois Strauß einen würdigen Platz erhalten hat. „So wie wir Alois kennen lernen durften, ist das hundertprozentig in seinem Sinne und ein würdiges Andenken an ihn", ist er sich sicher.

20210920 110750 min