• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Meldungen und Berichte Wie die Alten sungen

Wie die Alten sungen

E-Mail

Wie die Alten sungen

ooe.ORF.at - Erlebnis Österreich am 13.2.2011, ORF 2, 16.35 h:

Volksmusik-Nachwuchs in Oberösterreich

In Oberösterreich bemüht man sich intensiv um Nachwuchs für die Volksmusik. Neben dem herkömmlichen Unterricht in den Landesmusikschulen werden eigene Kindermusizierwochen und Seminare veranstaltet, bei denen Volksmusik, Volkstanz und Gesang kindgerecht und spielerisch gelehrt werden. Auch die Weitergabe der Musik in den Familien funktioniert nach wie vor. Volksmusikgruppen, in denen Kinder im Volksschulalter fix mitwirken, sind Beweis für den Erfolg dieser Bemühungen.

 

Für Erlebnis Österreich begleitet das Filmteam drei musikalische Familien sowie einen Kinderchor durch Probealltag, Wettbewerbe und Auftritte. Familie Steiner aus Gosau steht noch am Anfang ihrer musikalischen Karriere. Die drei Kinder sind als Musikschüler in der Landesmusikschule Gosau gemeldet und besuchen den wöchentlichen Instrumentalunterricht. Gemeinsam mit ihren Eltern wurden sie bereits zu kleineren Auftritten in der Umgebung als Familienmusik geladen. Gerade im Salzkammergut sitzt man aber auch noch am Wirtshaustisch musizierend zusammen – die Familie Steiner bekommt bei solchen Gelegenheiten immer wieder Tipps von „alten“ Musikanten, wie z.B. der Gosinger Klarinettenmusi.

Sophie, Katharina und Magdalena Nimmervoll stammen aus einer in Oberösterreich sehr bekannten Volksmusikfamilie. Papa Josef „Pepi“ Nimmervoll ist begehrter Referent auf Volksmusikseminaren und spielt selbst von Kindesbeinen an mit seinem Bruder zusammen die Steirische Harmonika. Mutter Maria Nimmervoll erinnert sich an unzählige Gesangsauftritte mit ihren beiden Schwestern als „Geschwister Bräuer“. Die junge Familie aus Reichenau ist nun mit ihrem jüngsten Familienmitglied, der neunjährigen Sophie, bereits eine der gefragtesten Gesangsgruppen des Landes!

Auch Familie Bruckner hat ein großes Ziel vor Augen: die Teilnahme beim Alpenländischen Volksmusikwettbewerb in Innsbruck, dem größten und wichtigsten Wettbewerb auf volksmusikalischem Gebiet, bei dem junge Volksmusikgruppen aus Österreich, Bayern, Südtirol und der Schweiz teilnehmen. Für diesen Wettbewerb wird natürlich besonders intensiv geprobt – jedoch ohne Drill und Druck der musikalischen Eltern: Die beiden Kinder haben Freude an der Probearbeit und besonders der achtjährige Michael auf der Bassgeige wird die strenge Jury beim Wettbewerb beeindrucken!

ORF

OBERÖSTERREICH

A-4021 Linz

Europaplatz 3

Telefon: +43.732.6900.0

ooe.ORF.at

Nr. 03/11 28.1.2011

Aber auch außerhalb von familiären Strukturen werden Volksmusik und Volkslied weitergegeben: Sangesfreudige Kinder im Volksschulalter aus der Gegend rund um den Innviertler Ort Mehrnbach treffen sich wöchentlich zur Kinderchorprobe. Und besonders groß ist die Aufregung, wenn sie bei Konzerten ihre Eltern im Publikum wissen…

Gestaltung: Sandra Galatz

Kamera: Rudolf Urban

Schnitt: Markus Tremel

Rückfragehinweis: ORF Oberösterreich

Landesdirektion

0732/6900-24212

Eine Produktion des ORF Oberösterreich

Aktualisiert ( Montag, den 14. Februar 2011 um 07:43 Uhr )  

All Weblinks



Design von i-cons.ch / Design adaptiert von vogelfreunde.eu