• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Forum Volkskultur OÖ
Volkskultur

Der Salzkammergutverband der Vogelfreunde ist seit 2009 Mitglied des "OÖ Forum Volkskultur"

Der Dachverband aller volkskulturellen Vereine, Verbände und Arbeitsgemeinschaften in Oberösterreich

G E L E B T E  K U L T U R  I N  O B E R Ö S T E R R E I C H



Fest der Volkskultur 2016 - Oberwang

E-Mail

 

Fest der Volkskultur

23.-25. September 2016, Oberwang

Vogelfreunde Salzkammergut mit LH

Das OÖ. Forum Volkskultur, das Kulturland Oberösterreich und die Gemeinde Oberwang präsentieren das Fest der Volkskultur 2016. Vom 23. bis zum 25. September 2016 stellt sich die oberösterreichische Volkskultur in ihrer Vielfalt und Lebendigkeit, sowohl traditionell als auch innovativ und modern in Oberwang vor. Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei.

 

Programm Oberwang

Titel Oberwang 2016

Aktualisiert ( Mittwoch, den 05. Oktober 2016 um 13:21 Uhr )
 

Brauchtumsroas 2016

E-Mail

St. Martin im Tennengebirge, 21. Mai 2016

Brauchtumsroas

Salzburger Federkielstickerei

Foto: federkiel.atRegionalkultur und Schaubräuche auch in anderen Bundesländern erlebbar zu machen, ist das Ziel der Brauchtumsroasen der Akademie der Volkskultur. Bei den Eintages- und Mehrtagesfahrten werden volkskundlich fundierte Informationen zu den Bräuchen vermittelt sowie der direkte Kontakt mit den Brauchträgern im Rahmen eines Blickes hinter die Kulissen ermöglicht. Geselligkeit und Rahmenprogramme runden die Brauchtumsroasen ab.

Aktualisiert ( Donnerstag, den 28. April 2016 um 06:43 Uhr ) Weiterlesen...
 

Ausgezeichnete Traditionen - Oberösterreich feiert seine UNESCO - Volkskulturschätze

E-Mail

St. Wolfgang 13./14.6.2015

Ausgezeichnete Traditionen

Oberösterreich feiert seine UNESCO - Volkskulturschätze

Fest der ausgezeichneten Traditionen

Oberösterreich feiert am 13. und 14. Juni 2015 in St. Wolfgang im Salzkammergut seine UNESCO-Volkskulturschätze

Oberösterreich ist ein Land der Volkskultur und des gelebten Brauchtums. Von A wie dem „Aberseer Schleuniger“ bis W wie den „Wirlinger Böllerschützen“ wurde dieses Brauchtum auch von der UNESCO anerkannt und ausgezeichnet. 21 Volkskulturschätze gibt es bisher, die diese Auszeichnung erhalten haben. Sie alle erstmals gemeinsam zu präsentieren und vorzustellen, das ist Anliegen eines großen Festes, das am 13. und 14. Juni 2015 in St. Wolfgang stattfindet. Bei freiem Eintritt kann man an diesem Wochenende erleben, was das oberösterreichische Brauchtum ausmacht: Herzlichkeit, Lebensfreude, Tradition, Musik und Tanz. Oberösterreich zeigt, worauf seine Kultur baut – ein bunter Reigen gelebter und lebendiger Volkskultur.

Mit einer informativen Ausstellung, einem vom Franz Gumpenberger moderierten Festabend und einer von Günther Madlberger gestalteten Präsentation im Ortszentrum präsentieren die Marktgemeinde St. Wolfgang, das OÖ. Forum Volkskultur und das Land Oberösterreich Volkskultur in ihrer ausgezeichneten Vielfalt.

Alle Informationen zum Programm finden Sie hier.

Herzlich willkommen am 13. und 14. Juni 2015 in St. Wolfgang!

 


 

Am 13. und 14.6.2015 veranstalten das Land OÖ. / Direktion Kultur, das OÖ. Forum Volkskultur und die Marktgemeinde St. Wolfgang in St. Wolfgang das Fest „Ausgezeichnete Traditionen – Oberösterreich feiert seine UNESCO – Volkskulturschätze“. Dabei sollen – wie ja schon bekannt – jene in die nationale Liste der UNESCO Kommission Österreich aufgenommenen Beiträge des immateriellen Kulturerbes aus Oberösterreich vor den Vorhang gehoben werden. Am So., 14.6.2015 moderiert Günther Madlberger auf einer Freiluftbühne im Zentrum von St. Wolfgang ab ca. 10.30 Uhr eine Veranstaltung dazu. Geplant ist, den „Salzkammergut Vogelfang“  dabei vorzustellen. Sollte das Wetter schlecht sein, findet diese Veranstaltung im Michael Pacher Haus statt.

Eine Ausstellung zu den Oberösterreich Beiträgen des immateriellen Kulturerbes wird am Sa., 13.6.2015, voraussichtlich um 18.00 Uhr im Marktgemeindeamt eröffnet. Diese Ausstellung ist als Wanderausstellung konzipiert und kann von interessierten Gemeinden oder Vereinen für einen gewissen Zeitraum angefordert werden. Die Terminkoordination diesbezüglich läuft über

Dr. Alexander Jalkotzy
Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Kultur
Institut für Kunst und Volkskultur
4021 Linz • Promenade 37

Aktualisiert ( Donnerstag, den 28. Mai 2015 um 13:39 Uhr )
 

OÖ Volksmusikwettbewerb

E-Mail

Logo: volksmusik_Logo.png

Betreff: Ausschreibung OÖ. Volksmusikwettbewerb

Liebe Obleute der volkskulturellen Landesverbände!

Ich möchte auf die Ausschreibung des OÖ. Volksmusikwettbewerbes mit beiliegender pdf Datei aufmerksam machen und gleichzeitig bitten, die pdf Datei in die homepage des jeweiligen Verbandes zu stellen. Sollten Zeitungen der jeweiligen Verbände erscheinen, darf ich auch bitten die Information abzudrucken. Sollte eine redaktionelle Beilage erwünscht sein, bitte sich mit mir in Verbindung zu setzen, damit ich einen Text zur Verfügung stellen kann. Der Anmeldeschluss für den Wettbewerb ist der 20.6.2015. Wettbewerb und Schlussveranstaltung finden am 20.9. 2015 am Feldbauernhof in Steinbach am Attersee statt. Vielen Dank für die Berichterstattung!

Mit lieben Grüßen

Alexander Jalkotzy

Dr. Alexander Jalkotzy
Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Kultur
Institut für Kunst und Volkskultur
4021 Linz  •  Promenade 37

PDF - Ausschreibung des OÖ. Volksmusikwettbewerbes

Aktualisiert ( Donnerstag, den 09. April 2015 um 13:32 Uhr )
 

Brauchtumsroas zum Samson-Umzug in Muhr/Lungau

E-Mail

Brauchtumsroas zum Samson-Umzug in Muhr/Lungau

Der Samson - Wahrzeichen des Lungaus

Termin: So., 29.06.2014
Kursnummer: 1453
Referentin: Mag. Sandra Galatz, Volksmusikmoderatorin ORF Oberösterreich und geprüfte Reiseleiterin

Teilnehmerzahl: mind. 30, max. 44;
Teilnahmebetrag: € 62,00

Inhalte: Die Akademie der Volkskultur und das Reisebüro Killinger laden zur Brauchtumsroas am Peter-und-Paul-Tag in die Gemeinde Muhr im Lungau zur Prangstangen-Prozession und zum Samson-Umzug. Es ist immer wieder ein faszinierendes Schauspiel, wenn die mächtige fünf Meter hohe Gestalt durch den Ort getragen wird. Etwa 70 Kilo ruhen auf den Schultern des Trägers, der damit sogar einen Walzer tanzt. Beim Samson handelt es sich um eine alttestamentarische Figur mit übermenschlichen, in seinen langen Haaren liegenden Kräften. Er stellt symbolisch den Kampf der Juden gegen die Philister dar. Der Samson-Brauch blickt auf eine über 200 Jahre alte Tradition zurück und wurde von der UNESCO in die Liste der immateriellen Kulturerbe aufgenommen. Muhr ist eine von zwei Lungauer Gemeinde, in der der Brauch der Prangstangen-Prozessionen hochgehalten wird. Meterhohe, mit Sommerblumen kunstvoll geschmückte Stangen werden der Legende nach als Schutz vor einer Heuschreckenplage seit 300 Jahren zu Peter und Paul im Anschluss an einen Festgottesdienst durch Muhr getragen. Bei unserer Brauchtumsroas ist Gelegenheit, beide Lungauer Schaubräuche an einem Tag zu erleben. Ein Blick hinter die Kulissen dieses Brauchtums wird ermöglicht!

Detaillierte Informationen und Anmeldung: Reiseunternehmen Killinger, Windischhof 37, 4322 Rechberg

Tel: 07264/4852, Fax: 07264/4852-14; Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , www.killinger.at

Aktualisiert ( Mittwoch, den 04. Juni 2014 um 06:51 Uhr )
 


Seite 1 von 2

Design von i-cons.ch / Design adaptiert von vogelfreunde.eu