• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Forum Volkskultur OÖ
Volkskultur

Der Salzkammergutverband der Vogelfreunde ist seit 2009 Mitglied des "OÖ Forum Volkskultur"

Der Dachverband aller volkskulturellen Vereine, Verbände und Arbeitsgemeinschaften in Oberösterreich

G E L E B T E  K U L T U R  I N  O B E R Ö S T E R R E I C H



Brauchtumsroas zum Samson-Umzug in Muhr/Lungau

E-Mail

Brauchtumsroas zum Samson-Umzug in Muhr/Lungau

Der Samson - Wahrzeichen des Lungaus

Termin: So., 29.06.2014
Kursnummer: 1453
Referentin: Mag. Sandra Galatz, Volksmusikmoderatorin ORF Oberösterreich und geprüfte Reiseleiterin

Teilnehmerzahl: mind. 30, max. 44;
Teilnahmebetrag: € 62,00

Inhalte: Die Akademie der Volkskultur und das Reisebüro Killinger laden zur Brauchtumsroas am Peter-und-Paul-Tag in die Gemeinde Muhr im Lungau zur Prangstangen-Prozession und zum Samson-Umzug. Es ist immer wieder ein faszinierendes Schauspiel, wenn die mächtige fünf Meter hohe Gestalt durch den Ort getragen wird. Etwa 70 Kilo ruhen auf den Schultern des Trägers, der damit sogar einen Walzer tanzt. Beim Samson handelt es sich um eine alttestamentarische Figur mit übermenschlichen, in seinen langen Haaren liegenden Kräften. Er stellt symbolisch den Kampf der Juden gegen die Philister dar. Der Samson-Brauch blickt auf eine über 200 Jahre alte Tradition zurück und wurde von der UNESCO in die Liste der immateriellen Kulturerbe aufgenommen. Muhr ist eine von zwei Lungauer Gemeinde, in der der Brauch der Prangstangen-Prozessionen hochgehalten wird. Meterhohe, mit Sommerblumen kunstvoll geschmückte Stangen werden der Legende nach als Schutz vor einer Heuschreckenplage seit 300 Jahren zu Peter und Paul im Anschluss an einen Festgottesdienst durch Muhr getragen. Bei unserer Brauchtumsroas ist Gelegenheit, beide Lungauer Schaubräuche an einem Tag zu erleben. Ein Blick hinter die Kulissen dieses Brauchtums wird ermöglicht!

Detaillierte Informationen und Anmeldung: Reiseunternehmen Killinger, Windischhof 37, 4322 Rechberg

Tel: 07264/4852, Fax: 07264/4852-14; Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , www.killinger.at

Aktualisiert ( Mittwoch, den 04. Juni 2014 um 06:51 Uhr )
 

Forum Volkskultur 2014

E-Mail

Aktuelles vom Forum Volkskultur:

Volkskultur-Veranstaltungen 2014


Wir laden Sie herzlich zu unseren Veranstaltungen ein.

"Fest der Volkskultur" -

19. bis 21. September 2014 in Herzogsdorf


"Akademie der Volkskultur"

Einladung zu den aktuellen Seminaren und Veranstaltungen


Focus Theater grenzenlos

"25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs", 18. bis 22. Juni 2014, in Leopoldschlag


Brauchtumskalender
Brauchtumskalender nach Monat

Akademie der Volkskultur - Bildungsplan
AVK BILDUNGSPLANER 2013

Aktualisiert ( Freitag, den 24. Januar 2014 um 08:16 Uhr )
 

Man darf nicht alles glauben

E-Mail

Akademie der Volkskultur Oberösterreich

Volkskultur im Gespräch:

Man darf nicht alles glauben!

Nicht jede Wetterweisheit verdient ihren Namen

Tief verwurzelt im Volksglauben sind Merksprüche wie "Der Eiche weiche, die Buche suche", "Nebel gibt es nur im Herbst", "Gewitter nehmen immer den gleichen Weg", "Im Salzkammergut regnet es immer". Die meisten der von Generation zu Generation weitergegebenen Weisheiten halten einer wissenschaftlichen Prüfung nicht stand. Dieser Vortrag will mit den hartnäckigsten populären Irrtümern der Meteorologie aufräumen.

Referent:

Mag. Alexander Ohms, Meteorologe an der ZAMG Salzburg/Oberösterreich

 

Termin: Donnerstag, 13.03.2014, 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz

Teilnahmebetrag: KOSTENLOS

Aktualisiert ( Freitag, den 28. Februar 2014 um 08:39 Uhr ) Weiterlesen...
 

Fest der Volkskultur 2012

E-Mail

21.-23. September 2012 - Kopfing im Innkreis

Fest der Volkskultur

Dies war die beste Werbung für gelebtes Brauchtum und Kultur. Ein Fest in dem sich die Veranstaltungsgemeinde, die Region und das gesamte oberösterreichische Volkskultur-Leben präsentierte und die Teilnehmer dies gebührend feierten. Sogar aus dem angrenzenden bayrischen Raum nahmen Brauchtumsliebhaber Anteil an diesem fröhlichen, traditionellen und urtümlichen Geschehen.

Aus dem Salzkammergut waren die Ebenseer-Glöckler, die Ebenseer Alttracht, die Ischler-Tracht und selbstverständlich die Vogelfreunde dabei. Beim Umzug wurden die Vogelfreunde von Verbandsobmann Alfred Riezinger und seinem Stellvertreter Johann Bachl angeführt. Sie erhielten von den vielen Besuchern und Ehrengästen, unter anderem  Ehrenmitglied LH Dr. Josef Pühringer sehr viel Applaus und Zustimmung, zumal sie mit über 40zig Mann auch eine der größeren Abordnung repräsentierten.

Das anschließende gemütliche Beisammen sein, mit den verschieden Musikanten, Trachtlern, Handwerkern und anderen, war der krönende Abschluß der Veranstaltung.

Nun kann man den diesjährigen Veranstaltern nur noch gratulieren und sich auf das nächste "Fest der Volkskultur" im Jahr 2014 freuen.

Fest der Volkskultur in Kopfing 23-09-2012
Aktualisiert ( Freitag, den 28. September 2012 um 14:07 Uhr )
 

Fest der Volkskultur 2010

E-Mail

KIRCHBERG OB DER DONAU - 17. bis 19. SEPTEMBER 2010

KOMMEN - STAUNEN - FEIERN

Logo VolkskulturWas ist das Fest der Volkskultur?

Das Fest der Volkskultur ist die "Leistungsschau" der Volkskultur in Oberösterreich. Ziel ist es, alle zwei Jahre an einem Wochenende im September das ganze Spektrum der Volkskultur sichtbar zu machen, und zwar jeweils in einer anderen Region Oberösterreichs.

Die Veranstaltungspalette reicht von der Blasmusik, den Chören über die Trachtler, Goldhauben und Mundartdichter bis hin zu den Schützen, den Amateurtheatern und den Fotografen. Im Rahmen eines Festes gibt es Konzerte, Lesungen, Ausstellungen, Kabaretts, Modeschauen, Theateraufführungen, Tanzvorführungen, usw. usf. Alles in allem: Die Volkskultur präsentiert sich in ihrer Vielfalt und Lebendigkeit, sowohl traditionell als auch innovativ und modern.

 

Aktualisiert ( Samstag, den 29. Januar 2011 um 19:22 Uhr ) Weiterlesen...
 


Seite 2 von 2

Design von i-cons.ch / Design adaptiert von vogelfreunde.eu